Ohne Krise keine Finanzen

radi0.tv from POT Kassel for CoLaboRadio

Loading Map....

Date/Time
Date(s) - 16.06.2012
21:30 - 23:30

Location
POT

Category(ies)


Ohne Krise keine Finanzen

Ohne Krise keine Finanzen

“A Number (13)” Text to speech plus “Ohne Krise keine Finanzen”

for CoLaboRadio on senderberlin.org

A number (13) The dOCUMENTA, the hEGEMON

“Despite the fact a Critical Art Ensemble tries hard to get in touch with people’s hearts and minds on the spot[1], despite the fact the TRA.FO ‘fights’ since years for a friendly, clean but un-cleared and pro-(street-)people gardening-claim on the bourgeois protestant churchyard where jerks, drunk and junkies meet[2], despite the fact WochenKlausur[3] had no other (better) 30.000,00 EUR-idea but steelwork … pardon me! streetworkers for those subordinated “subaltern”, despite the word “Competition is good for business” at the Friedrichsplatz but “everyone for themselves” [4], despite the fact VW loves to sponsor the Grossveranstaltung and Krauss-Maffei Wegmann would adore it, despite the fact some Jakobs of the dada13[5] were “based in Berlin” and took part in (if you like) the Capital Gentrification Programme there and AND AND AND[6] are (…) .”

http://www.n0name.de/news/newspz/newspz8.txt

_____
Ohne |Krise_keine_Finanzen [ ] [ ]

St_o_lker|sup|[ ]

Ulrich Beck (London School of Economics and Political Science) war vor kurzem im deutschen Fernsehen zu keiner anderen Aussage faehig, als (mutatis mutandis ) dass in der Krise, mit der Krise Banken eine Sonderstellung erlangt haetten und “wir” das (Beck’sche) Risiko nicht mehr tragen koennten.[1] Die Banken haetten die Macht uebernommen. Folgt man dieser Logik der Macht, hatte jede Bankenrettung unterbleiben muessen und das Kreditwesen und damit die Produktion haette 2008 zusammenbrechen muessen. Es ging damals um nichts weniger, als die Rettung der Kapitalien. Becks moralische Rede zielt somit auf eine Regulation der Geldgeschaefte und damit auf die Erhaltung des Staus Quo: “Rockin’ All Over The World”.

Dies ist ein Zerrmix des Stueckes “Superstolk (Ohne Finanzen keine Krise)” der Gruppe Superstolk aus Offenbach aus dem bald erscheinenden Album _Ohne Finanzen keine Krise_, worauf sie vielleicht behaupten, ohne Finanzen gaebe es keine Krise.[2]

Tatsaechlich steht Offenbach fuer eine Niedriglohnzone des Fraports in Frankfurt/Main und ist als Stadt mit beihahe einer halben Milliarde hochverschuldet. Der Waggon am Fluss aber versucht eine andere Sprache zu sprechen als die des Geldes: “Menschen in der Ausuebung kultureller Aktivitaeten zu verbinden.” Das soziale Plastik wird wichtiger.[3]
_________________________
[1] ZDF. “Monitor”, 25. Mai 2012.
[2] Entschuldigt.
[3] “Ihr wollt Soziale Plastik? Ihr kriegt Soziale Plastik!” waggon.blogsport.de

von www.38317.tk

http://www.myspace.com/superstolk

Download:
“A Number (13)” Text to speech plus “Ohne Krise keine Finanzen” anumber13plusohnekrise.mp3
http://www.sendspace.com/file/nl6s5v (110 MB, 00:59:54)