Monthly Archives: July 2012

“Biennalisierung politischer Kunst / Biennalisation of political Art”

Pablo Hermann, Diaz Juan Pablo, Andrius Savickas (okk, Berlin)

“Biennalisierung politischer Kunst / Biennalisation of political Art”

Präsentation, Vortrag + Diskussion / Presentation, Talk + Discussion (dt./en.)


Die Situation der globalisierten Gesellschaft ist eine widersprüchliche. Einerseits werden Städte und ihre Institutionen zu “Inkubatoren” <Brütern> ausgebaut und Start-Ups werden hofiert bzw. hofieren sich gegenseitig, andererseits versucht eine kritische Kunst sich als Kunst zu etablieren. Wie geht das zusammen und wie nutzt die herrschende Klasse, wie nutzen die Kasten und Kartelle das ästhetische ‘Machen’ mit allen gegenläufigen Formen der Selbstausbeutung und der Subventionierung? Wie funktioniert ‘die’ oder ‘eine’ Biennalisierung politischer Kunst und warum sind ausgerechnet Universitäre an der Kritik des Spektakels interessiert?

The Global Societies’s situation is contradictory. On the one side cities and their institutions are extended to create “Incubators” and Start-ups are payed court to respectively pay court to each other. On the other side critical art tries to establish itself as art. How can that be reconciled and how does the ruling class, how do castes and cartels use this aesthetical doing with all its opposed forms of self-exploitation and the subsidisation? How does ‘the’ or ‘a’ Biennalisation of political Art work and why are universitarians are interested in the critique of the spectacle?

okk http://www.kritische-kunst.org

Fr., 20.07.2012 20:00
POT
Kurt-Schumacher-Str. 27
34117 Kassel
Germany
http://g.co/maps/jzxmp

Plus + – Minus
Das ästhetische Mehr oder Weniger von Produktionsweisen in Ökonomien der Krise

Eine Veranstaltungsreihe des top e.V., Berlin/Kassel in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung HessenWir fragen nach den aktuellen und historischen Zusammenhängen von Erkenntnismöglichkeiten und demokratischer Debatte sozio-ästhetischer Art – mitten im “Auge des Hurrikans” neo-imperialistischer Politik – und welche Praxen vor uns liegen.
http://pot.top-ev.de/plus-minus

top e.V. Rosa Luxemburg Stiftung Hessen

Joan Marie Kelly painting a portrait in the brothel

Joan Marie Kelly. Zones of Contact: Public Art and Activism

Joan Marie Kelly painting a portrait in the brothel

Joan Marie Kelly painting a portrait in the brothel

We., 18.07.2012 20:00-??:??
POT
Kurt-Schumacher-Str. 27
34117 Kassel

The artist will present the work and the surrounding issues discussed.

“Joan Kelly operates in “zones of contact,” a theme elaborated in the 2006 Sydney Biennale: places where competing narratives of power compete, where silences speak to unwritten histories. Kelly reinvents the body through the environment of these zones: be it the foreign worker chattels of Little India, the brothels of Calcutta, or the factory towns of the Shenzhen Economic Zone. This is landscape to the art of Joan Kelly.” Paul Khoo, art critic Singapore

More info

Tassilo Solo

Sa., 14.07.2012
21:00 Uhr / h

POT
Kurt-Schumacher-Str. 27
34117 Kassel
Germany
http://g.co/maps/jzxmp

Tassiphon Tassiphon

Beim “Tassiphon” wird ein Audiocassettenband um eine drehbare Achse gelegt und kann so direkt mit einem Tonkopf abgenommen und gespielt werden. Im Pot live! und ohne Zusätze.

Sa., 14.07.2012 siehe auch / see also:
Kelly Monico: Social Mapping
Lina Albrikienė: Deep into the real or fictive wood

POT empfiehlt / recommends:
Ohrenkratzer K O L L I S I O N E N 1-7